Adventure Südafrika

Plettenberg Bay

Stranderlebnisse

Ein ausgiebiger Strandtag liegt hinter mir und jetzt ist erst einmal etwas Aktives angesagt.
Bei dem großen Angebot ist es die Qual der Wahl:
-Paragliding
-Schnorcheln mit Robben
-Reiten
-Bungee Jumping
-Wandern durch die Graigs
-Mountainbiking
-Bootstouren
-Birds of Eden
-Monkeyland
-Ein Ausflug in den Tsitsikamma Nationalpark
Oder doch vielleicht den Schlangenpark besuchen? Oder, Oder, Oder?

Nach langem Überlegen habe ich mich für eine Runde Schnorcheln mit den Robben entschieden.

Mit dem Boot geht es Richtung Robberg Nationalpark. Hier vor dem Felsen im nicht allzu tiefen Wasser tummeln sich die blitzschnellen Schwimmer.
Ausgerüstet mit Taucherbrille, Schnorchel, Neoprenanzug und einem Bleigürtel mache ich einen beherzten Sprung ins Wasser. Ups, besser keine heftigen Bewegungen, sonst sind sie weg, am besten einfach nach unten gleiten lassen und abwarten was passiert. Mal sehen wie lange das mit dem Schnorchel klappt. Munter umkreisen die Robben mich und neugierig sind sie außerdem auch. Ganz nahe kommen sie heran und stupsen an die Taucherbrille. Einmalig und aufregend zugleich wie die großen Augen mich anschauen.
Im Hinterkopf regt sich der Gedanke, das Robben ja das Lieblingsgericht der Haie sind …
Aber der Guide der mit uns im Wasser ist, beobachtet alles genauestens und im klaren, nicht besonders tiefen Wasser lauert keine Gefahr für uns.
Nach ein paar Runden geht es wieder zurück und wenn man möchte, kann man das tolle Ereignis auch auf einer CD kaufen mit ein paar Schnappschüssen seiner Begegnungen mit den Robben.

Leave a Reply