Uncategorized

Kapstadt erleben

Wer glaubt 2-3 Tage Kapstadt sind ausreichend, um alles zu erleben liegt völlig verkehrt.
Kapstadt, auch „Mothercity“ genannt kann man nie genug erleben.
Da sind selbst zwei Wochen zu wenig.
Und ich weiß, wovon ich spreche, bin ich doch fast 2 Monate hier und habe immer noch das Bedürfnis unbedingt länger bleiben zu müssen.
Hier mal ein paar Anregungen, die ihr alle live erleben könnt.
Beginnen wir doch einfach früh am Morgen: Ein strahlendschöner Tag.
Genau richtig um mit dem Heli eine Runde zu drehen.

Cape Town Helikopter, ist die Firma, die ich seit vielen Jahren kenne und denen ich gerne meine Kunden anvertraue. Nach den Anmeldeformalitäten wird man noch gewogen…nein keine Angst jeder darf mit, ist aber wichtig, um die Auslastung des „Vogels“ zu optimieren.
Und schon geht es in die „Luft“.

Kapstadt aus der Vogelperspektive, vorbei am Stadion, das für die Fußballweltmeisterschaft 2010 gebaut wurde.
Blick auf die 12 Apostel und weiter entlang der Küste über die Falsebay und die Walkerbay.
Die Sicht ist einfach fantastisch, genau richtig, um ein paar tolle Fotos zu schießen.
Das Highlight ist das Kap der guten Hoffnung.


Wir umfliegen es und der Pilot dreht noch eine extra Runde, damit wir es von allen Seiten bewundern können.
Der Ozean umtost die steilen Felsen, der Leuchtturm ist zu sehen, einfach grandios!

Weiter geht es zum nächsten Spot.
Das Mocca-Seitz Museum: In einem alten Getreidespeicher, in dem die alten Elemente erhalten wurden, kann man afrikanische Kunst und aktuelle Ausstellungen bewundern. Am besten nach oben mit dem Aufzug fahren und in die einzelnen Etagen nach unten laufen.

Mich berührt am meisten die Ausstellung über den Völkermord in Ruanda.

Man kann es nicht beschreiben, man spürt einfach die Trauer über dieses unfassbare Verbrechen, dem so viele Menschen zum Opfer gefallen sind.
Das Spektrum der Eindrücke in den einzelnen Etagen ist groß und vielfältig. Hier kann man getrost viele Stunden verweilen.

Als nächstes steht das farbenfrohe Bokap auf meiner Liste. Steile Straßen mit Kopfsteinpflaster, die von bunten Häusern gesäumt sind.
Kleine Geschäfte, Cafés, Moscheen und quirliges Leben machen dieses besondere Viertel aus.


Wer gerne ein paar Gewürze mit nach Hause nehmen möchte, ist hier genau richtig. Atlas ist der Laden mit einer Unmenge der tollsten Gewürze zum kleinen Preis.

Der Tag neigt sich dem Ende zu und wo könnte man ihn besser beim Sundowner verabschieden als in der Rooftop Bar des Silo Hotels. Unbedingt reservieren, spontan geht hier leider gar nichts.

Die Aussicht ist überwältigend, der Service nach einer kleinen Anlaufzeit aufmerksam, und der „Bubbly“ bestens gekühlt. DAS LEBEN IST SCHÖN.
Wer nicht so hoch hinaus möchte kann das Grand Café + Beachclub besuchen.
Mit den Füssen im Sand, entspannt auf einem Lounge Sofa, Blick auf das Meer.
Lecker ist hier die Pizza, die bestens zum Wein schmeckt.
Chillige Musik lädt zum spontanen Tänzchen ein.

Der nächste Tag beginnt wieder mit einem Flug. Diesmal vom Signal Hill, der Treffpunkt der Paraglider. Kapstadt ist einer der besten Spots für Paragliding, da es hier eine ausgezeichnete Thermik gibt. Als Copilot könnt Ihr Euch von dem Berg hinabstürzen, um dann über Camps Bay und das Meer zu schweben.
Sanfte Landung auf einer großen Wiese ist garantiert.

Nach dem „Flug“ wieder auf die Straße:
Zunächst brauche ich aber einen guten Kaffee im Park. Den bekomme ich natürlich bei Daniela und Wellington. Mit einem rollenden Café haben sie sich selbstständig gemacht und verwöhnen ihre Gäste mit leckeren Kaffeespezialitäten und kleinen Kuchen.

Anzutreffen sind sie samstags und sonntags in Woodstock in der Bisquit Mall und ansonsten im Park in Vredehoek.
Gestärkt geht es weiter nach Hout Bay.
Hier beginnt der Chapmans Peak Drive.
Eine der schönsten Straßen der Welt, die sich am Berg entlang windet mit atemberaubendem Blick auf den Atlantik.
Langsam fahren ist hier selbstverständlich, es sind auch viele mit dem Rad unterwegs. Eine sportliche Herausforderung, die Straße windet sich nicht nur um den Berg, sondern es geht auch ordentlich in die Höhe.


Am gigantischen Felsen, nach dem die Straße benannt wurde, kann man anhalten und den Ausblick genießen.
Übrigens muss für die Fahrt Maut bezahlt werden, aber erschwinglich.

Das sind nur ein paar wenige der Erlebnisse in und um Kapstadt.
Ihr wollt es selbst erleben?
Kein Problem, wir planen und buchen mit euch eure Traumreise an das Kap! (:

comment (6)

  1. Sandra

    27 Mrz 2022 - 6:42 pm

    Und es gibt noch so viel mehr zu erzählen! Dabei waren wir noch nicht mal auf dem Tafelberg…. Oder einfach der unglaubliche Sonnenuntergang vom rooftop des Silo Hotels… geschweige denn der Gutschein für die Katamaran Tour vor der Küste Kapstadt, bei der wir sogar Delphine gesehen haben! Ein fantastischer Ort mit tollen Menschen und traumhafter Kulisse. Hatte ich schon von dem leckeren Essen gesprochen? Mmmmh. Ich freu mich auf das nächste Mal! Dicke Umarmung!

  2. Sandra

    27 Mrz 2022 - 6:42 pm

    Und es gibt noch so viel mehr zu erzählen! Dabei waren wir noch nicht mal auf dem Tafelberg…. Oder einfach der unglaubliche Sonnenuntergang vom rooftop des Silo Hotels… geschweige denn der Gutschein für die Katamaran Tour vor der Küste Kapstadt, bei der wir sogar Delphine gesehen haben! Ein fantastischer Ort mit tollen Menschen und traumhafter Kulisse. Hatte ich schon von dem leckeren Essen gesprochen? Mmmmh. Ich freu mich auf das nächste Mal! Dicke Umarmung!

  3. Inge

    27 Mrz 2022 - 7:50 pm

    Ja Kapstadt ist eine tolle Stadt. Wir haben gestern zufällig im HR-Fernsehen auch einen Bericht über die mothercity gesehen u. wären am liebsten gleich in den Flieger gestiegen um alles in echt zu erleben. Wir waren zwar schon mal dort, aber es gibt so viel zu sehen u. immer wieder was Neues.

  4. Inge

    27 Mrz 2022 - 7:50 pm

    Ja Kapstadt ist eine tolle Stadt. Wir haben gestern zufällig im HR-Fernsehen auch einen Bericht über die mothercity gesehen u. wären am liebsten gleich in den Flieger gestiegen um alles in echt zu erleben. Wir waren zwar schon mal dort, aber es gibt so viel zu sehen u. immer wieder was Neues.

  5. Simone

    28 Mrz 2022 - 10:36 am

    Wow, es klingt wirklich toll, was man alles in Kapstadt erleben kann!

  6. Jule

    06 Apr 2022 - 7:11 pm

    Wir waren schon ein paar mal in Kapstadt!
    Es ist einfach der Hammer
    Jeder Besuch ist immer anders, es gibt so viel zu sehen und zu erleben!!
    Wir kommen nächstes Jahr wieder!!

Leave a Reply